Yoga für SChwangere

Yoga kann dich körperlich & mental gut auf die Geburt vorbereiten!

 

Die nächste Kurs mit 6 Terminen findet statt am

Donnerstag 20. Oktober bis 17. November 2022

Uhrzeit: 17:30 bis 18:45 Uhr

 

  • für diesen Kurs (6 Termine) brauchst du keine Vorkenntnisse. 
  • was du benötigst: Bitte bring deine eigene Matte mit, im Garten wäre es ideal wenn du dir eine Unterlage für deine Matte zB ein großes Badetuch mitnimmst. Blöcke und Kissen stehen vor Ort zur Verfügung. 
  • max. 15 Teilnehmerinnen
  • Preis: 108 €

Yoga hat viele positive Effekte auf die Schwangerschaft:

  • Das Atmen fällt leichter! Während der Yoga Übungen sollte dein Atem ruhig & leicht weiter fließen. du darfst eine positive Anstrengung spüren & die Herausforderung Annehmen. Achte aber auf eine lange & tiefe Ausatmung & gönne diesem Körper danach eine Pause, um wieder in deine natürlichen Atemrhythmus zu finden.
  • Du fühlst dich wohl in deinem Körper! Die Yoga Übungen geben dir Kraft & Stabilität - du kannst darauf vertrauen, dass du den Anforderungen einer Geburt gewachsen bist. 
  • Stress & Verspannungen können abgebaut werden! Eine Yoga Einheit kombiniert immer Anspannung & Entspannung, Kräftigung & Dehnung dadurch werden  Rückenschmerzen, Ischias Probleme, Schulter & Nackenverspannungen, Müdigkeit vorgebeugt oder gelindert.
  • Organe werden besser durchblutet! So kannst du dich vor lästigen Schwangerschaftsbeschwerden, wie Verstopfung, Hämorrhoiden, Krampfadern wappnen.
  • Der Beckenboden wird trainiert! Du lernst die drei Muskelschichten des Beckenbodens besser wahrzunehmen und anzusteuern, ihn anzuspannen und auch zu entspannen. Das beugt Schwangerschaftsbedingte Inkontinenz vor - und auch dein Liebesleben wird es dir danken .
  • Das Immunsystem wird gestärkt!
  • Der Blutkreislauf wird stabilisiert!
  • Du kannst dich bis zum Ende der Schwangerschaft schmerzfrei & leicht bewegen! 
  • Die Ayurvedische Gesundheitslehre geht davon aus, dass unsere innere Haltung während der Schwangerschaft bereits Grundmuster für Selbstwertgefühl, Vertrauen & Sicherheit des Kindes anlegt.
  • Yoga & Meditation stärkt deine mentale & geistige Kraft! 

 

Hier einpaar grundsätzliche Dinge auf die du achten solltest wenn du Schwanger Yoga übst:

  • Vermeide Überanstrengung! Zu große Anstrengung bedeutet Stress für deinen Körper und dein Baby.
  • Vermeide Überstreckung & Überdehnung! Durch das Hormon Relaxin, sind deine Sehnen, Bänder und Gelenke gelockert, vermeide daher ein zu starkes Stretching!
  • Vermeide Druck auf die Gebärmutter! Übungen in der Bauchlage & Bauchkräftigende Übungen sind nicht empfohlen in der Schwangerschaft.
  • Übe Drehungen nicht zu intensiv! Sanfte Drehungen, wähle am besten nur den "halben Weg", achte auf eine Drehung nur im Brustwirbelsäulen- Bereich.
  • Nutze Hilfsmittel. Ein Kissen, Yoga-Blöcke, Decke, Stuhl, die Wand, alles unterstütz eine sichere Praxis.